Gesundheitsnews

In unserer Rubrik „Gesundheitsnews“ informieren wir Sie zu aktuellen Gesundheitsthemen. Wichtige Informationen und interessante Tipps werden von uns für Sie aufbereitet und ständig aktualisiert.

Das Blut – Transortmittel für Sauerstoff und Nährstoffe

Bildquelle: Michael Bührke / pixelio.de

Blut, lat. sanguis, ist eine sehr lebenswichtige Körperflüssigkeit. Sie setzt sich aus dem flüssigen Anteil (Blutplasma), das zu 90 Prozent aus Wasser besteht, und den Blutzellen, die knapp die Hälfte des Gesamtvolumens ausmachen, zusammen. Diese werden im Knochenmark gebildet. Blutzellen werden u. a. in weiße und rote Blutkörperchen sowie Blutplättchen eingeteilt. Blutplasma, aus dem der Gerinnungsfaktor I (Fibrinogen) entfernt wurde, nennt man...


[mehr lesen...]

Legale Droge Tabak - Zahl der Nichtraucher steigt stetig

Bildquelle: PeterFranz / pixelio.de

Rauchen bezeichnet das Inhalieren von Tabakrauch, der beim Glimmen von Tabak entsteht. Der aus den Blättern der Tabakpflanze hergestellte Rauchtabak enthält unter anderem die süchtig machende Substanz Nikotin. Im 16. Jahrhundert brachten Matrosen den Tabak aus Amerika nach Europa mit, wo er zunächst in Pfeifen und erst viel später als Zigarren und Zigaretten geraucht wurde.

[mehr lesen...]

Inkontinenz immer noch ein Tabuthema

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Inkontinenz (Incontinens lat. nicht bei sich behaltend) ist die krankhafte Unfähigkeit Stuhl, Urin oder Gase unter Kontrolle zu halten. Diese kann organische oder nervliche Ursachen haben.

Inkontinenz ist immer noch ein großes Tabuthema. Sechs Millionen Deutsche sind von dieser Unpässlichkeit betroffen, besonders Schwangere und Übergewichtige.

[mehr lesen...]

Schwindel betrifft überwiegend Ältere

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Schwindel (Vertigo lat. = Umdrehung) ist eine der häufigsten gesundheitlichen Beschwerden, die als Störung der räumlichen Orientierung definiert wird und zum Sturz oder zur Bewusstlosigkeit führen kann. Ein Schwindelanfall kann mit Erbrechen, Kopfschmerzen oder Übelkeit einhergehen. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine Krankheit, sondern lediglich um ein Symptom, dass auf ein mögliches Leiden hindeutet, aber auch ganz harmlose Ursachen haben kann.

[mehr lesen...]

Lebenswandel hat Einfluss auf Cellulite

Bildquelle: Klaus Steves / pixelio.de

Die Cellulite (Dermopanniculosis deformans), die wegen ihres Aussehens (eingedellte Hautoberfläche) oft abwertend als Orangenhaut bezeichnet wird, ist eine Veränderung des Fettgewebes, wovon hauptsächlich Frauen im reiferen Alter betroffen sind. Cellulite wird häufig auch mit Zellulitis verwechselt, wobei es sich allerdings um eine Entzündung des Unterhautgewebes handelt. Fasziengewebe tritt am häufigsten an den Oberschenkeln und am Gesäß aber auch am Bauch auf.

[mehr lesen...]

Diabetes – Die Zuckerkrankheit bleibt oft unerkannt

Bildquelle: Lupo / pixelio.de

Die Volkskrankheit Diabetes mellitus, die im Volksmund auch als Zuckerkrankheit bezeichnet wird, wurde bereits 1675 von dem englischen Arzt Thomas Willis diagnostiziert. Hierbei handelt es sich um eine unheilbare, chronische Stoffwechselerkrankung die zu Insulinmangel bzw. -ressistenz führt. Sie wird im Wesentlichen in zwei Typen eingeteilt.

Die durch die Nahrung aufgenommenen Kohlehydrate werden im Verdauungstrakt zu Glucose (Traubenzucker) umgebaut.


[mehr lesen...]